Aug 042014
 

Die für mich ärgerlichste Zwangsumstellung auf eine neue Produktversion der letzten Jahre:

1&1 hat seinen MailXchange (https://mailxchange.de) auf die neue Open-Xchange-Version umgestellt, die sich AppSuite nennt. Der Name lässt Böses ahnen: Das neue Design ist für Touchscreens optimiert, arbeitet also mit großen Schriften und hohen Zeilenabständen. Am PC – ja, damit arbeiten gerüchteweise noch manche – ist dies eine störende Platzverschwendung, die wenig Raum für die eigentlichen Inhalte lässt. Auch ist der Mailtext nun nicht mehr unterhalb der Mailübersicht darstellbar, sondern liegt – unkonfigurierbar –  rechts daneben. Bedeutet, man hat nun die Wahl zwischen abgeschnittenen Betreffzeilen oder einem sehr schmalen Fenster für den Mailtext. Zum Löschen oder Beantworten einer Mail muss man zurück an den Anfang dieser scrollen, da dort die Links dazu stehen. Das ist ja mal ein tolles Layout.

Da zudem die Anmeldung an MailXchange nun oft 30 Sekunden und mehr dauert oder gar ganz fehlschlägt, ist „eben mal kurz Mails checken“ zur Glückssache geworden.

AppSuite

Auch wenn 1&1 sagt, der alte MailXchange sei endgültig abgeschaltet …. unter dieser URL ist er Stand 08/2014 -meistens- noch erreichbar (wenn das neue System mal wieder hakt, die einzige Möglichkeit, an die Mails zu kommen):

https://www.mailxchange.de/ox6/ox.html

Wer aufgrund dieser Problematik nun daran denkt, 1&1 zu verlassen, der sollte darauf achten, dass der neu gewählte Provider nicht auch einen auf Open-Xchange basierenden Webmailer nutzt, und das Upgrade plant.

Nachtrag 14.8.: Mal eine neue Fehlerseite, aber die Probleme werden nicht besser:

AppSuite neuer Fehler

Nachtrag 12.8.: Im Auftrag des Vorstands teilt man mir mit, dass man meine Beschwerden ernst nimmt, jedoch nicht weiß, ob und wann diese berücksichtigt werden können. Als Kunde würde man mich gern behalten.

Nachtrag 26.8.: Jetzt bekomme ich eine Mail, dass alle Probleme in Zusammenarbeit mit der Fachabteilung beseitigt werden konnten. Interessant, denn wie ich schnell feststellen konnte, wurde kein einziges Problem beseitigt.

Nachtrag 30.9.: Juhu!! Ein Wunder, alle Punkte sind verbessert worden, außer der manchmal langsamen Anmeldung.