Aug 202018
 

Wer beim Upgrade auf Windows 10 bei der Meldung „Der Product Key konnte nicht überprüft werden.“ nicht weiter kommt, kann auf dem Installationsmedium (also z.B. USB-Stick) im Verzeichnis \sources eine Datei PID.txt mit diesem Inhalt anlegen und das Setup neu starten:

[PID]
Value=VK7JG-NPHTM-C97JM-9MPGT-3V66T

Der enthaltene Key muss geändert werden, falls eine andere Version als Windows 10 Pro installiert werden soll:

Windows 10 Home: YTMG3-N6DKC-DKB77-7M9GH-8HVX7
Windows 10 Home N: 4CPRK-NM3K3-X6XXQ-RXX86-WXCHW
Windows 10 Pro: VK7JG-NPHTM-C97JM-9MPGT-3V66T
Windows 10 Pro N: 2B87N-8KFHP-DKV6R-Y2C8J-PKCKT

Diese Schlüssel dienen nur dazu, die Installation (bzw. in diesem Fall das Upgrade) komplett durchlaufen zu lassen. Eine Aktivierung von Windows ist damit natürlich nicht möglich. Nach dem Upgrade kann unter Einstellungen -> System -> Info der Punkt „Product Key ändern“ verwendet werden, um einen gültigen Windows 10 Key zu installieren, oder man kopiert eine vorhandene digitale Lizenz nach C:\ProgramData\Microsoft\Windows\ClipSVC\GenuineTicket\GenuineTicket.xml.

  2 Responses to “Upgrade auf Windows 10: Der Product Key konnte nicht überprüft werden.”

  1. Vielen Dank ! 🙂
    Ich hatte schon fast aufgegeben, weil sich Windows 10 nicht installieren lies.

  2. Klasse, das war die Lösung nach langer Suche, vielen Dank !!!

 Leave a Reply