Jul 242018
 

Einen Tag habe ich versucht, Instagram mit einem Windows 10 Rechner zu nutzen:

Schon bei Einrichtung des Kontos fällt auf, dass nur jeder 5. Speichervorgang nach Profiländerungen nicht eine Fehlermeldung ergibt – warum auch immer; nur manchmal kann man nachvollziehen, dass ein Feld mit zu kurzem oder zu langem Inhalt gefüllt wurde, was aber nirgends ersichtlich ist. Dann: angefangen einen Button zu suchen, um Fotos zu posten, … nichts zu sehen (in Firefox). Aha: gelesen, aus dem Browser (zumindest Firefox) könne man gar nichts posten. Instagram App für Windows 10 installiert. Dort fehlt auch der Button, um zu posten. Mit Rechtsklick auf das App-Icon geht es dann doch irgendwie, aber: man kann keine Fotos auswählen, bekommt statt dessen eine Fehlermeldung bezüglich einer nicht vorhandenen Kamera. Ach so: die Fotos müssen in einem Ordner „Camera Roll“ liegen. Diesen konnte ich aber zunächst mit obskuren Fehlermeldungen nicht anlegen. Lösung war, zuerst den Ordner „Eigene Bilder“ zu löschen. Dann war es tatsächlich möglich, mal Fotos hochzuladen. Aber: sie wurden fast alle beschnitten, auch im „neuen“ Breitformat, welches Instagram eingeführt hat, da trotzdem nur bestimmte Seitenverhältnisse zugelassen werden. Hat man es dann mal geschafft, kann man bei Postings mit mehreren Fotos immer nur das erste sehen, keine Chance, in der Windows 10 App zum nächsten Foto zu kommen. Das geht dann wiederum nur im Browser.

 Leave a Reply